Vernissage zum Künstlerprojekt Marc Chagall

Gemeinschaftswerk der Lorenzini-Kinder frei nach Marc Chagall und Marc als Puppe

Gemeinschaftswerk der Lorenzini-Kinder frei nach Marc Chagall und Marc als Puppe

(Lo) Am 19. April 2013 um 15:00 Uhr füllte sich die Piazza in der Strese mit Eltern, Großeltern und Geschwistern zur lang erwarteten Vernissage des Künstlerprojektes “Marc Chagall” der Lernwerkstatt. Sechs Wochen Arbeit unter Leitung von Anna, Caterine und Reggio-Expertin Marion Tielemann waren dieser Ausstellungseröffnung vorausgegangen. Die neun Kinder der Lernwerkstatt haben sich intensiv mit Leben und Werk von Marc auseinander gesetzt. Aus dieser Inspiration sind eigene Skizzen entstanden, aus denen in den nächsten Schritten Aquarelle, Ölkreidezeichnungen, Reliefe und Acrylmalereien entwickelt worden sind.

Gemeinschaftsarbeit Acryl auf Leinwand

Gemeinschaftsarbeit Acryl auf Leinwand

Besondere Eye-Catcher waren zwei großformatige Gemeinschaftsbilder, die aus einzelnen Skizzen zusammengefügt wurden. Die Projektarbeit gipfelte in der Idee der Kinder, Marc als Puppe nachzuempfinden, um ihn noch besser kennen zu lernen.
Die Eltern waren gerührt, erstaunt und begeistert über diese großartigen künstlerischen Leistungen der Lernwerkstattkinder. Zu jedem Bild gab es eine eigene Geschichte und ein von den Kindern getextetes Gedicht. Die Werke sind noch bis zum 3. Mai 2013 in der Stresemannstraße zu bewundern.

Ein glückliches Team zum Abschluss einer gelungenen Vernissage (v.li.n.r. Anna, Anni, Marc, Antje, Caterine)

Ein glückliches Team zum Abschluss einer gelungenen Vernissage (v.li.n.r. Anna, Anni, Marc, Antje, Caterine)

Caterine berichtet über die Projektarbeit

Caterine berichtet über die Projektarbeit