Preisträger des Hamburger Bildungspreises 2013 auf der Bühne im Kehrwieder Theater

Kunstprojekt gewinnt Hamburger Bildungspreis 2013

Mit dem “Marc Chagall”-Projekt des Lernwerkstattjahrganges Stresemannstraße 2012/13 haben wir uns um den Hamburger Bildungspreis 2013 von HASPA und Hamburger Abendblatt beworben – und gewonnen! Das Projekt und die ausführliche Dokumentation konnten die Jury davon überzeugen, dass in der Lorenzini Kunst-Kita herausragende Bildungsarbeit geleistet wird.

Das Kunstprojekt wurde von Reggio-Expertin Marion Tielemann und Antje Lorenz initiiert und von unseren Erzieherinnen Anna Nagel und Caterine Maack professionell umgesetzt und begleitet. Über den bemerkenswerten Zeitraum von sieben Wochen haben sich die fünf- und sechsjährigen Kinder des Vorschuljahrganges intensiv mit dem Leben und Werk des Künstlers Marc Chagall beschäftigt und ihre Erfahrungen in eigenen Bildern und Kunstwerken ausgedrückt. Im Rahmen des Projektes wurden neben neuen Kunsttechniken auch Schlüsselqualifikationen wie Durchhaltevermögen, Teamwork und Konzentrationsfähigkeit geschult. Wichtige Fähigkeiten für den späteren Schulbesuch.

Der Bildungspreis ist mit 10.000,- Euro je Preisträger dotiert. Das Geld werden wir im Jahr 2014 in den Ausbau unseres Bewegungsraumes investieren. Eine spezielle Arbeitsgruppe arbeitet bereits an den Planungen für die Raumgestaltung.

Die Übergabe des Preises erfolgte am 04. Dezember 2013 im Hamburger Kehrwieder Theater. Die Laudatoren, u.a. der Hamburger Sozialsenator Detlef Scheele und HASPA-Chef Dr. Harald Vogelsang, lobten die vielfältigen und wertvollen Projekte der 10 Preisträger, allesamt Kitas und Schulen aus Hamburg. Die Preisverleihung wurde vom Fernsehsender Hamburg1 aufgezeichnet und wird am 06. Dezember 2013 um 21:15 Uhr ausgestrahlt.

Anna und Antje ganz vorn dabei

Preisverleihung am 4. Dezember 2013 im Kehrwieder Theater: Anna und Antje ganz vorn dabei

Preiverleihung in der Kategorie Kitas

Gewinner in der Kategorie Kitas, ganz rechts: Anna Nagel und Antje Lorenz nehmen den Preis entgegen